Im Orinocodelta bei den Warao-Indianern

 

 

Herzlich willkommen!

 

 

Hier im Orrinoco-Delta besuchen wir einen hier lebenden Indianerstamm, die Warao-Indianer.

Um in ihr Gebiet zu gelangen fahren wir per Van über Maturin in die Delta Region. Vom kleinen Hafen in Boca de Uracoa geht es weiter mit Booten bis in das Dschungelcamp. Wir waren fast vier Stunden unterwegs.  Beim Stammeshäuptling mußten wir pro Person einen Eintrittsbetrag in Form von haltbaren Naturalien (Reis, Nudeln, Konserven usw.) entrichten. Erst dann durften wir ihr Gebiet betreten. Das Orinoco Delta Gebiet ist etwa so groß wie Holland, und von unzähligen Nebenarmen und Sumpfgebieten bedeckt. Unsere Orientierung war schon nach wenigen Minuten verschwunden. Ohne ortskundigen Führer wären wir hier nie wieder raus gekommen.

Die folgenden Tage, dort im Dschungelcamp, werde ich nie wieder vergessen. Ausflüge mit dem Boot auf Seitenarmen des Orinoco-Flusses durch dichte Dschungelvegetation hindurch, die Erlebnisse  mit den Tieren in unserer Umgebung und schließlich der unmittelbare natürliche Kontakt mit den Warao - Indianern im Dorf, nicht weit vom Camp entfernt.

 

 

 *****


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!